Unternehmensgeschichte

August Fischer, Maurer aus Treffelhausen hat zu Beginn der 30iger Jahre des letzten Jahrhunderts einen Steinbruch in der Parzelle Nr. 1875. Dort nehmen 1934 die ersten Arbeiter den Abbau von Jurakalkmaterial mit Spitzhacken, Schaufeln und Schubkarren auf.

Nach dem Krieg kann die Arbeit im Steinbruch erst langsam wieder angekurbelt werden. August Fischer jun. eröffnet den Betrieb wieder offiziell zum 1. Oktober 1947.Ganz in der Nähe, östlich von Treffelhausen, pachtet Gustav Wager 1952 den Gemeindesteinbruch in Söhnstetten. Hier wird in den ersten Betriebsjahren nach den alten Fördermethoden mit Feldbahnbetrieb und Kipploren zu je 1 Kubikmeter Fassungsvermögen verfahren.

Die beiden Steinbrüche Wager und Fischer beliefern bereits seit den 50iger Jahren Großbaustellen der Region gemeinsam. Daraus folgend, werden 1976 die beiden Steinbrüche Wager und Fischer in die Gemeindschaftsgründung Wager-Fischer GmbH & Co.KG eingebracht.

Die Weiterentwicklungen der letzten Jahre und Jahrzehnte sind unübersehbar. Wo vor gut sechzig Jahren noch Pickel und Schaufel zum Abbau eingesetzt wurden, kommt heute modernste Technik zum Einsatz.

Aktuelles

Newsticker

Unbenanntes Dokument

Hier informieren Sie über die aktuellen Geschehnisse innerhalb unseres Unternehmens.


(03.01.2017)
Neue Beteiligung
Die Schotterwerke Wager-Fischer haben sich mit Wirkung ab 01.01.2017 mit 50% an der August Hutter GmbH & Co. KG beteiligt.
www.august-hutter.de


(01.07.2016)
Wager-Fischer übernimmt restliche Anteile
Die Wager-Fischer GmbH & Co. KG hat zum 01.07.16 die H & K Kalkstein GmbH & Co. KG als alleiniger Gesellschafter übernommen. Besuchen Sie das Unternehmen unter www.huk-kalkstein.de

(08.06.2015)
Berufskraftfahrer LKW (m/w)
Wir sind ständig auf der Suche nach engagierten und zuverlässigen Berufskraftfahrer LKW (m/w).
>> Stellenausschreibung <<